Wiedereröffnung des komplett renovierten Bangsadej Jungen-Hauses

Unter der Schirmherrschaft des buddhistischen Abtes Prof Dr B.A, M.A., Ph.D Pramaha Phairoh Kritsanvanadea wurde am 18. Februar 2017 das komplett renovierte Unterkunftshaus für 60 Kinder eröffnet. Zu den Feierlichkeiten hatten die Waisenkinder ihre Sponsoren, Freunde, Lehrer und Betreuer eingeladen.

Das neue Haus ist als Energie-Sparhaus konzipiert, wo Nachhaltigkeit und kostensparender Betrieb im Vordergrund stehen. Das renovierte Gebäude soll gleichzeitig als Musterhaus für alle weitere Investitionen im Lebensbereich der Kinder im Wat Sakaeo Waisenhaus dienen.

Die größten Veränderungen haben im Sanitärbereich stattgefunden, wo moderne Edelstahl-Toiletten und 6L-Duschen zum Einsatz kommen, sowie Trennwände aus Edelstahl. Die Wasserqualität entspricht lokalen Trinkwasser-Vorgaben. Hierfür wurde eine eigene Pumpstation mit Wasserfilter gebaut. Die deutsche Firma MA-Experience lieferte einen modernen, rutschfesten Epoxy-Boden, der normalerweise in deutschen Krankenhäuser verwendet wird.

Das Projekt wurde finanziert durch die Sponsoren

  • Hans Gröber Stiftung, Lichtenstein
  • Erich und Pyapa Erber
  • Rotay Club Singapore East

Gesamtinvestiton: 5.472.600 THB (ca. 148.000 EUR)

  • Bodenbeläge: 390,500 THB
  • Elektrische Einrichtungen: 236,500 THB
  • Frischwasser-Aufbereitung: 210,500 THB
  • Wasser-Abfluss: 60,000 THB
  • Toiletten / Duschen: 970,000 THB
  • Toilette Schule außen: 36,000 THB
  • Gartenbereich: 40,000 THB
  • 3 Monate Lohnkosten Arbeiter: 1,800,600 THB
  • Andere Materialkosten: 235,000 THB
  • Transport und Geräte: 121.000 THB
  • Einrichtungen: 570.000 THB
  • Architect, Bauunternehmer, Genehmigungen: 802.500 THB